Leichte Sprache| A A A
Die Größe der Schrift und Grafiken lässt sich wie folgt ändern: Strg-Taste gedrückt halten und Taste + oder - drücken. Mit Strg und 0 (Null) können Sie die Schriftgröße wieder auf den Standard zurücksetzen.
Direkt-Kontakt 030 123 456 789

Suchtberatung Cottbus und Spree-Neiße

Die Suchtberatung Cottbus und Spree-Neiße (SPN) ist Anlaufpunkt und Kontaktstelle für alle Cottbusser. Schwerpunkte bilden die Sucht- und Drogenberatung sowie fachpsychologische Beratung.

Diese Angebote werden ergänzt durch eine niedrigschwellige Kontakt-, Begegnungs- und Freizeitstätte in Cottbus.

In Kooperation mit dem Landkreis Spree-Neiße betreiben wir außerdem einen Standort für die Bürger aus dem Cottbusser Umland: die Suchtberatung Forst Cottbus. So sind wir für alle Bürgerinnen und Bürger der Region möglichst gut erreichbar.

mehr lesen

Worauf wir gemeinsam hinarbeiten

Wir unterstützen die Menschen aus unserer Region dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. All unsere Angeboten basieren auf dem Konzept, gemeinsam individuelle Lösungen und Strategien für ein zufriedenes und unabhängiges Leben zu finden.

Suchtberatung Cottbus und Spree-Neiße

Sachsendorfer Str. 22
03046 Cottbus, Ortsteil Ströbitz

0355 / 290 23 08 - 0

0355 / 290 23 08 - 8

suchtberatung.cb@tannenhof.de

Beratungsangebote

Unsere Beratungsangebote

  • Kostenlose und auf Wunsch auch anonyme Beratung und Hilfe bei allen Suchtproblemen für Betroffene und Angehörige
  • Beratung für Betroffene mit Essstörungen und deren Angehörige
  • Vermittlung in ambulante und stationäre Entgiftungen, Einleitung von Kriseninterventionen
  • Beantragung von Suchttherapien
  • Vermittlung in betreutes Wohnen, in Übergangswohnen, in soziotherapeutische Einrichtungen
  • Beratung, Krisenintervention und ggf. Vermittlung weiterer fachlicher Hilfe (z.B. Ehe-, Schuldnerberatung, Hilfen für psychisch Kranke)
  • Präventiv-motivierend gesundheitserzieherische Arbeit zu Sucht und Drogen z. B. durch Schulungen, Seminare, Info- und Gesprächsrunden in Schulen, Betrieben und Institutionen
  • Kooperation mit Ärzten und medizinischen sowie sozialen Einrichtungen bei Problemen mit illegalen Drogen
  • Kostenpflichtige MPU-Beratung bei Alkohol-/Drogenkonsum
  • Beratungen in Kooperation mit dem Verein „SuchtBetreuung Cottbus e.V.“ im Hause in der Kontakt- und Begegnungsstätte

Flyer Suchtberatung Cottbus und Spree-Neiße (SPN) (pdf)

Therapieangebote

Unsere Therapieangebote

  • Ambulante Suchttherapie und Ambulante Nachsorgetherapie (Einzel- und Gruppentherapie, Paar- und Familientherapie)
  • Fachlich angeleitete Angehörigengruppe „Sucht“ und Seniorengruppe „Sucht“
  • Führung von Selbsthilfegruppen
  • Aufsuchende Sozialarbeit, Haus- und Klinikbesuche
  • Psychosoziale Begleitung (PSB) bei einer Substitutionstherapie z. B. mit Methadon
  • Kostenpflichtiger MPU-Vorbereitungskurs bei Alkohol-/Drogenkonsum
  • Tagesbetreuung und Freizeitgestaltung in Kooperation mit dem Verein „SuchtBetreuung Cottbus e.V.“ im Hause in der Kontakt und Begegnungsstätte

Weitere Angebote zu unseren Aufgaben und Angeboten finden Sie in unseren Flyern:

Karte Essstörung? (K)ein Problem?! Cottbus (pdf)

Karte MPU Vorbereitung der Suchtberatung Cottbus und Spree-Neiße (pdf)

Karte Psychosoziale Begleitung in der Substitution (pdf)

Besonderheiten der Einrichtung

Modellprojekt für frühe Intervention bei pathologischem Glücksspiel

Die Suchtberatungsstelle Cottbus nimmt am Modellprojekt „Frühe Intervention bei pathologischem Glücksspiel“ teil. Es wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg gefördert. Dadurch bieten wir diesbezüglich ein erweitertes Informations-, Präventions-, Beratungs- und ggf. Therapieprogramm an.

Zusammenarbeit in einem starken Netzwerk

Die Suchtberatung Cottbus und SPN arbeitet mit unterschiedlichen Fachdiensten, Fachgremien und Partnern des Tannenhofs Berlin-Brandenburg zusammen. Darüber hinaus sind wir eng verbunden mit externen regionalen Partnern wie etwa dem Sozialpsychiatrischen Dienst der Stadt Cottbus, dem Verein SuchtBetreuung Cottbus e. V., dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie überregionalen Suchtrehabilitationseinrichtungen.

Zertifizierungen

Der Träger ist seit 2006 gemäß DIN EN ISO 9001 durch die DQS zertifiziert.

Standorte und Sprechzeiten

Für alle Standorte gilt: Termine außerhalb der Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung

Standort Cottbus:

Suchtberatung Cottbus und Spree-Neiße

Sachsendorfer Str. 22, 03046 Cottbus, Ortsteil Ströbitz 0355 / 29 02 30 - 80 0355 / 29 02 30 - 88 suchtberatung.cb@tannenhof.de

Sprechzeiten

Mo:9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Di:9 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Mi:13 – 16 Uhr
Do:9 - 12 Uhr und 13 - 18 Uhr
Fr:9 - 13 Uhr

Kontakt- und Begegnungsstätte in Kooperation mit SuchtBetreuung Cottbus e.V.

Sachsendorfer Str. 22, 03046 Cottbus 0355 / 29 02 30 - 80 0355 / 29 02 30 - 88 suchtberatung.cb@tannenhof.de

Sprechzeiten

Mo:8 - 18 Uhr
Di:8 - 20 Uhr
Mi:8 - 20 Uhr
Do:8 - 20 Uhr
Fr:8 - 20 Uhr
Sa:9 - 17 Uhr

Standort Umland Cottbus:

Suchtberatung Umland Cottbus

Sachsendorfer Str. 22, 03046 Cottbus 0355 / 29 02 30 - 80 0355 / 29 02 30 - 88 christin.heidrich@tannenhof.de

Sprechzeiten

Mo:9 - 12 Uhr und 13 - 16
Di:nach Vereinbarung
Mi:13 - 16 Uhr
Do:9 - 12 Uhr
Fr:9 - 13 Uhr

Team

Michael Leydecker

Leitung und therapeutische Leitung Ambulante Rehabilitation
Dipl.-Psychologe / appr. Psychologischer Psychotherapeut
michael.leydecker@tannenhof.de